Fünf Sektionen – die Säulen des Verbands

Heute sind rund 240 Firmen Mitglied bei FASMED und entsprechend ihrer Herkunft in fünf Sektionen unterteilt. Diese fungieren als Kompetenzzentren und verfolgen spezifische Themen sowie Ziele:

Die Sektion Rehabilitation setzt sich hauptsächlich für adäquate Tarif-Verträge bei der Invalidenversicherung und bei den Unfallversicherern ein.

Die Sektion Implantate engagiert sich speziell dafür, ein grösseres Bewusstsein für den Nutzen von Implantaten zu schaffen.

Die Sektion Verbrauchsgüter will insbesondere die regulatorischen Anforderungen an Hersteller und Fachhandel verständlich weitergeben.

Die Sektion Investitionsgüter kümmert sich in erster Linie um die GATT/WTO-konforme Ausgestaltung der Ausschreibungsunterlagen der Spitäler oder deren beauftragten Stellen.

Die Sektion Medizinische Bildgebung, Monitoring und Informatik vertritt die Interessen der Mitglieder, bietet diesen mit Fachveranstaltungen eine Plattform zur Vernetzung sowie Weiterbildung und trägt mit ihren Partnern aus Politik, Behörden und Institutionen im Gesundheitswesen zur gemeinsamen Lösungsfindung bei.